Mit Windows Boardmitteln einen USB Stick bootfähig machen

Schließt den USB Stick an
Startet die Windows Kommandozeile (cmd.exe) als Administrator

Gebt diskpart ein und bestätigt mit Enter

diskpart1

Gebt list disk ein, damit werden alle Laufwerke angezeigt.
Sucht am besten anhand der Größe den USB Stick aus. Hier z.B. Disk 1 mit 38 GB

diskpart2

Mit select disk 1 wählt ihr den USB Stick aus

diskpart3

Führt nun hintereinander folgende Kommandos aus

clean                                    (Damit werden alle Daten auf dem Stick gelöscht

create partition primary  (Erstellt eine primäre Partition)

select partition=1              (Wählt die soeben erstellte Partition aus)

active                                  (Aktiviert die primäre Partition)

„FORMAT FS=NTFS LABEL=“Name des USB Sticks“ QUICK“
(Bitte auch die Ausführungszeichen mit eingeben! Der Stick wird mit NTFS formatiert und ein Name vergeben)

assign (Die Partition wird zugewiesen, wodurch der USB Stick im Explorer sichtbar wird.

Das ist Alles, der USB Stick ist jetzt bootfähig.

Diesen Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.